Zum Hauptinhalt springen

Stadttheater

Gmunden

Stadttheater Gmunden ©Stadtgemeinde Gmunden

Wichtigste Spielstätte und pulsierendes Zentrum während des Festspielsommers ist das Stadttheater Gmunden, welches der aus Salzburg kommende Theaterdirektor Joseph M. Kotzky auf eigene Kosten 1872 errichten ließ.

Die Eröffnungsvorstellung fand am 22. Juni 1872 mit der Operette Die schöne Galathée von Franz von Suppé und der Posse Umsonst oder Der Herr Vetter aus Regensburg von Johann Nestroy statt.

 
Stadttheater Gmunden
Theatergasse 7
4810 Gmunden

Zur Übersicht

Förderer werden.

Erhalten für einen Jahresbetrag von 50 EUR

- 10% Ermäßigung auf zwei Karten pro Event
- eine Freikarte für zwei ausgewählte Events


Erhalten für einen Jahresbeitrag ab 100 EUR

- 10% Ermäßigung auf zwei Karten pro Event
- je eine Freikarte für zwei ausgewählte Events
- Einladungen zu Künstlerempfängen