Zum Hauptinhalt springen
12/05

Thomas Hampson & Daniel Hope

Kategorie Klassik / Kammermusik
|
Sonntag 19:30
|
Ort Toscana Congress Gmunden
Thomas Hampson © Jiyang Chen
Daniel Hope © Daniel Waldhecker

Thomas Hampson | Sprecher und Gesang
Daniel Hope | Violine und Sprecher
Adrien LaMarca | Viola
Josephine Knight | Violoncello
Stéphane Logérot | Kontrabass
Jacques Ammon | Klavier

 

“Los Angeles 1943 – Escape to paradise”

„LA Exiles in Paradise 1943“ erweckt durch die doppelte Perspektive von Wort und Musik eine außergewöhnliche Kreativität, die durch eine der dunkelsten Perioden der Geschichte ausgelöst wurde. Daniel Hopes brillante Recherchen, Aufnahmen und Texte sowie die fachkundige Auswahl und Interpretation von Thomas Hampson, dem bedeutenden „Botschafter des amerikanischen Liedes“ und Gründer der Reihe „Song of America“, verweben die Werke und Gedanken kultureller und wissenschaftlicher Größen wie Irving Berlin und Arnold Schönberg, Frank Sinatra und Duke Ellington, Thomas Mann und Edward R. Murrow sowie Albert Einstein und Robert Oppenheimer zu einem einzigartigen Bildteppich aus erhabenen Melodien und herzzerreißenden verbalen Bildern, die die Menschheit in ihren besten und schlimmsten Zeiten zeigen. Dieser einzigartige Abend zeichnet ein lebendiges Porträt einer der bemerkenswertesten Diaspora von Talenten, die die Welt je gesehen hat.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Bühnengespräch mit Daniel Hope und Thomas Hampson statt.
Moderation: Peter Grubmüller, Ressortleiter Kultur der OÖN

Ein Programm, das mitreißt und begeistert

Tips

Tickets