Zum Hauptinhalt springen

Spring String Quartet

Spring Sting Quartet © Bianca Freilinger

Spring String Quartet

Christian Wirth – Violine
Marcus Wall – Violine
Julian Gillesberger – Viola
Stephan Punderlitschek – Violoncello

Vier Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – allesamt aber wagemutig, die Grenzen ihrer Instrumente auslotend, neugierig und forschend, ständig auf der Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen.

Fünf eigene Alben, Konzertreisen quer durch Europa, Nordamerika, Afrika und die Zusammenarbeit mit Jazzlegende Lee Konitz, Liedermacher Konstantin Wecker, Opernstar Angelika Kirchschlager und vielen mehr sind die Bilanz der zweieinhalb Jahrzehnte ihres Bestehens.

 

Seit 1997 konzertieren die vier Herren gemeinsam auf den Bühnen Österreichs, Europas und darüber hinaus und definieren die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten des klassischen Streichquartetts neu.

Spätestens seit der Zusammenarbeit mit der amerikanischen Jazzlegende Lee Konitz zählt das oberösterreichische Spring String Quartet zu den führenden Jazz-Rock-ClassicalCrossover Streichquartetten Europas. Ein Highlight in der bisherigen Karriere des Ensembles war 2007 das Debut in der New Yorker Carnegie Hall.


2009 – 2015 konzertierten die „Hells Angels der Virtuosität“ regelmäßig mit dem deutschen Liedermacher Konstantin Wecker.

Mit dem israelisch-amerikanischen Komponisten und Tenorsaxophonisten Ohad Talmor und weiteren Musikern aus der New Yorker Jazzszene gastierten sie in Österreich und den USA.  

2012 und 2013 konzertierten die vier Musiker mit dem mosambikanischen Superstar Stewart Sukuma, 2015 bereiste das Quartett zum zweiten Mal den afrikanischen Kontinent (Konzert- und Workshopreise nach Tanzania). Mit Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager konzertierte das Spring String Quartet in Österreich und der Schweiz und im Oktober gastierten die Musiker in Indien.

2016 folgte eine künstlerische Zusammenarbeit mit Staatsopernsolist Herbert Lippert, 2018 mit dem austro-kanadischen Liedermacher Jack Grunsky.

Zum 20-Jahr-Jubiläum veröffentlichte das Quartett sein fünftes Album "Best Ingredients".

2020 entstand das viel beachtete Musikvideo „Don’t stop me now“ mit dem jungen oberösterreichischen Countertenor Alois Mühlbacher und dem Spring String Quartet.