Hinweis: Leider haben Sie den erforderlichen Flash Player nicht installiert.
Klicken Sie bitte hier um den Flash-Player in seiner neuesten Version zu erhalten
Adobe Flash Player

Liebe Freunde der Salzkammergut Festwochen Gmunden!

Mit dem ersten Osterfestspiel im Frühjahr 2014 knüpfen die Salzkammergut Festwochen Gmunden an ihre erfolgreiche Tradition an, Musik und Literatur auf höchstem Niveau an den schönsten Plätzen der Traunseeregion zu präsentieren. Es ist uns eine besondere Freude, dass wir dieses Fest gemeinsam in Kooperation mit der Ferienregion Traunsee ausrichten dürfen.

Das Programm dieses Frühlings ist spannend und vielseitig:

Lia Pale, eine der hoffnungsvollsten jungen Jazzstimmen des Landes und ihr Mentor Mathias Rüegg eröffnen am 12. April den österlichen Reigen mit Liedern aus ihrem 2013 erschienenen Debutalbum gone too far.

Elisabeth Möst (Querflöte) und Jie Zhou (Harfe) entfalten in ihrem Konzert Klänge der Nacht eine faszinierende Klangpoesie mit Werken von Claude Debussy u.a.

Vita – Mors – Vita Aeterna
: Die Austrian Baroque Company unter der Leitung von Michael Oman zaubert klangmalerische und sinnliche Momente barocker Musikkultur vereint mit dem makellosen Trioklang eines Blockflötenconsorts der Renaissance.

Die Ausstellung Osterzeichnung im Kloster Traunkirchen bietet dem interessierten Kunstbetrachter die Möglichkeit, in die Faszination der Zeichnungskunst einzutauchen und mit vielen Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Der international gefeierte Schauspieler und Entertainer Michael Heltau präsentiert sein Solo-Programm Auf d´Nacht, Herr Direktor.

Suyang Kim und Till Alexander Körber werden in einem Klavierkonzert zu vier Händen Ein Sommernachtstraum von Felix Mendelssohn Bartholdy und Le sacre du printemps von Igor Strawinsky neu interpretieren.

Die beliebten Theaterschauspieler Hermann Beil und Chris Pichler bringen Texte aus dem Briefwechsel von George Bernard Shaw mit Stella Patrick Campbell (Geliebter Lügner) zur Aufführung.

Schließlich wird Christoph Ransmayr, dem der diesjährige Künstlerpreis der Salzkammergut Festwochen Gmunden verliehen wird, ausgewählte Texte aus seinem Werk lesen. Musik: Alexander und Konstantin Wladigeroff.

Gmunden, Altmünster, Traunkirchen und Ebensee – alle Traunseegemeinden sind mit ihren besonders interessanten Spielstätten präsent: das historische Stadttheater in Gmunden, das berühmte See- und Landschloss Ort, die Pfarrkirche Altmünster, das Kloster in Traunkirchen und Kino Ebensee. Damit richtet sich das neue Osterfestspiel ganz speziell auch an Urlaubs- und Wochenendgäste in der Ferienregion Traunsee.

Intensiven Kulturgenuss für wenig Geld bietet das Abonnement Ostern: Drei Tickets nach Wahl sind um € 59,- erhältlich. Die Ferienregion Traunsee bietet mit der neuen Osterpauschale darüber hinaus attraktive Arrangements für eine Kulturreise ins Salzkammergut zur Osterzeit.

Die 28. Spielsaison der Salzkammergut Festwochen Gmunden wird am 12. Juli 2014 eröffnet. Der Philosoph Konrad Paul Liessmann wird die Eröffnungsrede halten. Das berühmte Geschwisterpaar Katia und Mariella Labeque, der international gefeierte Cellist Gautier Capuçon und die chinesische Starpianistin Yuja Wang gehören zu den herausragenden Klassikinterpreten des diesjährigen Festwochenprogramms. Dem Schriftsteller Felix Mitterer wird vom 24. bis 27. Juli ein viertägiger Literaturschwerpunkt gewidmet sein. Eine Reihe von Lesungen setzt sich mit dem Thema 100 Jahre Ausbruch des Ersten Weltkriegs auseinander. Mit Cornelius Obonya, Iris Berben u.a.

Das BMW Werk Steyr ist exklusiver Partner des Osterfestspiels 2014.

Wir laden Sie sehr herzlich zu den Veranstaltungen der Salzkammergut Festwochen Gmunden 2014 ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Jutta Skokan
Intendantin

Intendantin Jutta Skokan

 

Christoph Ransmayr
12.04.14

Ostern 2014

Mit Michael Heltau, Lia Pale und Mathias Rüegg, Christoph Ransmayr u.v.a.

› mehr dazu
 
aktuelle veranstaltungsbilder salzkammergut festwochen gmunden
videochannel salzkammergut festwochen gmunden