MENU

Literatur / Lesung

Mittwoch, 05.08.2020 / 19:30
€ 25.00 - € 35.00

Hermann Beil

Auslöschung. Ein Zerfall von Thomas Bernhard

Programm:

Hermann Beil – Lesung
Musik: Pärt, Debussy, Haydn, Schönberg

Thomas Bernhards Roman ist mit seinen 651 Seiten das Gegenteil einer Auslöschung, denn dieser dediziert politische Roman ist wie eine umfassende Bestandsaufnahme. Das viele Jahre vorher entstandene, aber erst 1986 veröffentlichte Buch ist ein "Geschichts-, Österreich- und Schlossroman", ebenso ein "Bildungs-, Künstler- und Entwicklungsroman". Das Schloss Wolfsegg ist realer Mittelpunkt und zugleich Metapher für großes historisches Unheil und Sehnsuchtsort für ein glückliches Leben, das nicht eingelöst werden kann. Thomas Bernhards großer Roman Auslöschung ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Befreiung.

Eine Thomas-Bernhard-Lesung in einer Kirche mag ungewöhnlich erscheinen und doch entspricht ein geschichtsträchtiger Ort einer geschichtsmächtigen Dichtung.

Hermann Beil arbeitete als Dramaturg an bedeutenden Theatern in Frankfurt, Basel, Stuttgart und Bochum, als Co-Direktor mit Claus Peymann am Wiener Burgtheater sowie bei den Salzburger Festspielen und zuletzt am Berliner Ensemble.

Auch als Regisseur und Rezitator, insbesondere von Werken Thomas Bernhards, feiert er regelmäßig Erfolge. 

Normalpreis: €35,00 / €25,00
Abo-Angebot -15%: €29,75 / €21,25
Abo-Angebot -20%: €28,00 / €20,00

ANFAHRT

Die nächsten Veranstaltungen