MENU

Konzert / Kammerjazz

Donnerstag, 18.07.2019 / 19:30
€ 29.00

eXtracello

"Catch the cat"

4 Frauen – 4 Celli,

Edda Breit – Violoncello
Melissa Coleman – Violoncello
Margarethe Herbert 
– Violoncello
Gudula Urban  - Violoncello, vocals

ein hochexplosiver musikalischer Cocktail! Klassisch, neutönend, kitschig, schräg, anspruchsvoll und unterhaltsam – mit seinem ungewöhnlichen und extravaganten Programm wiegt und rockt eXtracello durch die Musikgeschichte. Der Abend bringt eine Auswahl an Stücken der neuen CD von eXtracello, benannt nach dem Titelsong „Catch the Cat“. Eine lebendige Mischung aus Renaissance, Barock, Klassik, Jazz, Pop, Rock, Avantgarde, alt Bekanntem und neu Komponiertem, gestrichen, gezupft, geklopft und gesungen - abwechslungsreich, anspruchsvoll und unterhaltsam! Werke von Johann Sebastian Bach und John Dowland stehen neben Hits wie „Sunny“, „Summertime“, „My funny valentine“ sowie funkig- groovigen Eigenkompositionen der Musikerinnen,

eXtra - special: Gudula Urban als Sängerin!

Ein Feuerwerk!

Die Veranstaltung findet bei Schönwetter im Freien statt!

Wer sind eXtracello

Begeistert vom orchestralen Klang der Besetzung und den vielfältigen Möglichkeiten des Instruments, beschlossen die vier Musikerinnen 2007 das gelegentliche Zusammenspiel zu intensivieren und gründeten eXtracello. Die große stilistische Vielfalt der Programme entwickelte sich aus den unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten der vier Musikerinnen, die jede in das Ensemble einbringt. Eigenkompositionen, Eigenarrangements und Improvisationen machen die unverwechselbare Handschrift des Ensembles aus, ob Renaissance, Klassik, Jazz, Pop oder Rock.
Experimentierfreudig loten die vier Cellistinnen die Grenzen ihres Instrumentes aus, von der zartschmelzenden Kantilene über noises aller Art bis zum groovigen Rockbass.

Infos

Melissa Coleman - Violoncello
geboren in Melbourne, Australien, studierte am Victorian College of the Arts (VCA), Melbourne  sowie in London und lebt seit 1992 in Wien. Sie arbeitet als Komponistin und Arrangeurin mit experimenteller Musik, Improvisation, Projekten mit einzelnen Künstlern  zeitgenössischem Tanz, Theaterproduktionen (Burgtheater Wien) und diversen multimedialen Projekten.

http://www.melissacoleman.at 

Margarethe Herbert - Violoncello,  
geboren in Traunstein, Deutschland, studierte am Mozarteum und der mdw, Wien sowie Jazzcello und Improvisation an der Anton Bruckner Privatuniversität, Linz.  Als Mitglied verschiedener Ensembles befasst sie sich mit Klassik und originaler Aufführungspraxis  aber auch  mit zeitgenössischer und improvisierter Musik und komponiert für eXtracello.

Edda Breit - VioloncelloKlavier, Barockcello, Kammermusik, Kleinkunst
Studierte in Wien, Graz/Exp. Oberschützen, Detmold Cello, Barockcello und Klavier samt diversen Diplomen und ist seit 27 Jahren Mitglied des Wiener Kammerorchesters, sowie freies Mitglied verschiedener Ensembles für zeitgenössische Musik (Ensemble Modern, Ensemble 2001, Klangforum Wien).

Gudula Urban - Violoncello, Vocals, 
geboren in Wien, studierte in Graz und an der mdw Wien, am Mozarteum und war als Stipendiatin am Peabody Conservatory, Baltimore, USA. Zahlreiche Solo- und Kammermusikkonzerte sowie Preisträgerkonzerte in Österreich, USA und Asien mit Stefan Mendl, Julius Tilghman, dem Klaviertrio „Trio Vivo“, Wien u.a. Intensive Beschäftigung mit Jazz und freier Improvisation auch als Sängerin.

http://www.gudula-urban.com/

ANFAHRT

Die nächsten Veranstaltungen