MENU

Konzert / Klassik

Samstag, 28.03.2020 / 19:30
€ 35.00 - € 29.00

TrioVanBeethoven

„Musikalische Geisterbeschwörung"

Verena Stourzh – Violine
Franz OrtnerVioloncello
Clemens ZeilingerKlavier

Zum Inhalt:

Ludwig van Beethoven: Trio in D-Dur op. 70/1, "Geistertrio"
Franz Liszt: Tristia – La vallée d'Obermann
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Trio in d-moll op. 49

Biographie:

Warum „van Beethoven“?
Beethoven steht für Unabhängigkeit im Denken, für das Revolutionäre, für das über seine Zeit Hinausweisende. So ist er einerseits Einzelgänger, andererseits zentrale Basis für viele Kompositionstraditionen der Zukunft, die sich auf ihn beriefen – wie zum Beispiel für die Achse von Brahms bis Schönberg.

Beethoven als Symbol der Verbundenheit mit den Meistern der Wiener Klassik, aber auch als Visionär und Ventil für Neues – dies passt zum „Haupt-Thema“ des TrioVanBeethoven: Die Pflege der klassischen Trio-Literatur, aber auch Kompositionsaufträge für Uraufführungen oder Crossover-Projekte prägen seine Tätigkeit.

ANFAHRT

Die nächsten Veranstaltungen