MENU

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Salzkammergut Festwochen Gmunden!

Die Salzkammergut Festwochen Gmunden sind seit mittlerweile drei Jahrzehnten der kulturelle Fixpunkt der Region. Kultur am Traunsee und Sommerfrische – diese kongeniale Verbindung hat Tradition. So wird alljährlich ein gemischtes Programm von Klassik, Jazz, Theater, Performance, Lesungen, Architekturgesprächen und Ausstellungen – ein kulturelles Erlebnis für jeden Geschmack – geboten.

Auch in diesem Jahr liegt der Fokus auf der Mehrspartenprogrammierung – es erwarten Sie hochwertige Veranstaltungen aus allen Bereichen, getragen von oberösterreichischen und internationalen Künstlern.

Bei der offiziellen Eröffnung der Salzkammergut Festwochen Gmunden am 9. Juli erleben Sie heuer Mnozil Brass, eine der außergewöhnlichsten Bläserformationen unseres Landes.

Klassik-Fans sollten sich keinesfalls den diesjährigen Bruckner-Schwerpunkt mit dem Gastspiel des Bruckner Orchesters Linz unter der Leitung seines Chefdirigenten Markus Poschner – zu Gast in der Kitzmantelfabrik in Vorchdorf – sowie das Konzert der Nachwuchstalente im Rahmen der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker entgehen lassen.

Einige der international bereits sehr erfolgreichen "Rising Stars“ der Klassik konnten auch für die Festwochen gewonnen werden - freuen Sie sich auf den jungen Geigenvirtuosen Yury Revich, auf den Pianisten Aaron Pilsan, das aufstrebende Kammermusikensemble Quatuor Van Kuijk, das Minetti Quartett sowie die herausragenden Multipercussionisten Christoph Sietzen & The Wave Quartet.

Auch in diesem Jahr wird die Austria Barock Akademie in Gmunden zu Gast sein und ihr Können unter Beweis stellen.

Lukas Kranzelbinders Shake Stew sowie Mathias Rüegg und Lia Pale sind absolute Highlights für Fans des Jazz.

Humoriger Crossover erwartet die Besucher bei den Konzerten von folksmilch, eXtracello sowie Ernst Molden und das Frauenorchester.

Vor 30 Jahren verstarb Thomas Bernhard, einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller. Die Salzkammergut Festwochen Gmunden widmen aus diesem Anlass Thomas Bernhard ihren Literaturschwerpunkt mit Lesungen aus seinem reichen Schaffen, teilweise mit musikalischer Begleitung. Es lesen Top-Stars wie Herbert Föttinger, Birgit Minichmayr, Nicholas Ofczarek gemeinsam mit Tamara Metelka; Michael Maertens, der mit dem Merlin Ensemble Wien als musikalische Ergänzung auftritt sowie die Wegbegleiter des Schriftstellers Hermann Beil und Martin Schwab.

Erstmalig wird auch Claus Peymann in Gmunden zu Gast sein, sowohl als Lesender als auch Diskussionsteilnehmer gemeinsam mit David Schalko, Sepp Schellhorn und weiteren Gästen zum Thema „Ein negativer Nationaldichter“.

Über den Sommer besteht zudem die Möglichkeit, einige Ausstellungen zu besuchen. So präsentiert der Altmeister mit persönlichem Bezug zum Salzkammergut, Christian Ludwig Attersee eine Auswahl seiner Werke in der Galerie422. Während des gesamten Sommerfestivals dient die Hipp-Halle Gmunden als Ausstellungsort für die Bildende Kunst von Thomas M. Mayrhofer und Bianca Kiso. Im Sägewerk Rumplmayr wird Emmanuel Walderdorff mit diversen Künstlern seiner Galerie zu Gast sein.

Der Architekturschwerpunkt findet in diesem Jahr im Miba Forum statt und wartet mit einem interessanten Programm und einer hochkarätigen Diskussionsrunde auf.

Abgerundet wird das Angebot der Salzkammergut Festwochen Gmunden durch ein Kinderprogramm mit dem Joseph-Hipp-Puppentheater aus Tiflis und dem Kindertheater Wunderkasten.

Ab sofort können Tickets gebucht werden! Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass wir für diverse Zyklen bis Mitte Juni 15- und 20%-ige Vergünstigungen anbieten.

Johanna Mitterbauer,
Obfrau des Festwochenvereins

Christian Hieke,
Künstlerischer Verantwortlicher

Mag. Oswald Trauttenberg,
Kaufmännischer Geschäftsführer der Salzkammergut Festwochen Gmunden

 

Die nächsten Veranstaltungen

Programmübersicht & Tickets Programmfolder PDF Download