MENU

FRÜHJAHR 2021

Vorfreude auf Kulturgenuss - Festwochen Frühjahrsprogramm 2021

Wir sind von der herausragenden Bedeutung von Kunst und Kultur überzeugt und wollen mit unserem Frühjahrsprogramm Hoffnung geben, dass 2021 Kulturerleben wieder unbeschwert möglich ist. Unsere hohen Sicherheitsmaßnahmen werden beibehalten und sorgen weiterhin für sicheren Kulturgenuss.

„Mit unserem Frühjahrsprogramm 2021 wollen wir das lebendige kulturelle Leben in unserer reichhaltigen Region fördern und dazu beitragen, das Salzkammergut lebenswert und attraktiv zu halten. In enger Zusammenarbeit mit regionalen Partnern, die neben der gesellschaftlichen Bedeutung, in Kultur auch einen wichtigen wirtschaftlichen Standort- und Wertschöpfungsfaktor sehen, wird uns das auch 2021 gelingen“, ist unsere kaufmännische Geschäftsführerin, Dr. Johanna Mitterbauer, überzeugt.

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“ war sich bereits Kafka sicher, was uns unvermittelt ins Frühjahrsprogrammes 2021 versetzt, denn es ist uns gelungen, Philipp Hochmair, für 2021 zu gewinnen. Mit Amerika, des großen Prosaikers Franz Kafka, wird Hochmair performativ am 17. April 2021 im ALFA Laakirchen die Festwochen 2021 eröffnen. Amerika – eines der schönsten Bücher, die die deutsche Prosa aufzuweisen hat, ein mit tiefer Melancholie durchzogenes Werk, bezeichnete schon Kurt Tucholsky, bedeutender deutscher Publizist und Gesellschaftskritiker, Kafkas Romanfragment.

Am 30. April folgen die fabelhaften folksmilch mit einem Best of ihres Oeuvres, das von den Ursprüngen als steirische Volksmusikgruppe, über Tango, Worldmusic, Jazz und Schlager, bis hin zu den musikkabarettistischen Coverversionen von Hits aus Klassik und Austropop reicht. Das Quartett vollbringt den Spagat zwischen höchster Unterhaltung und musikalischem Anspruch. Mit immenser Spielfreude, verbunden mit außergewöhnlichen musikalischen Fähigkeiten, machen folksmilch Musik die mitreißt und begeistert.

Die Förderung junger Menschen, MusikerInnen und Orchester, liegt den Festwochen besonders am Herzen. Neben dem, aus dem Sommer bekannten und allseits beliebten Schwerpunkt „Rising Stars“, steht im Frühjahr das Kammerorchester der Anton Bruckner Privatuniversität unter der Leitung von Sabine Nova im Fokus, die am 8. Mai mit Mendelssohns Sommernachtstraum, seiner Streichersinfonie Nr.2 und dem spätromantischen Werk Sommernacht aufwarten. Der aus Serien und Filmen bekannte und beliebte Schauspieler Dominik Maringer rezitiert Shakespeares Klassiker.

Abschließend wird am 15. Mai das grandiose TrioVanBeethoven, mit dem renommierten Oberösterreicher Clemens Zeilinger am Klavier, den kulturellen Frühling feiern. Das für ihr vielschichtiges, feinfühliges und tief empfundenes Musizieren beliebte Trio eröffnet dabei seinem Publikum Joseph Haydns Kosmos mit dem Klaviertrio in G-Dur, Hob.XV:25 „All´Ongarese“. Weiters führen sie einerseits in die Klangräume des Impressionismus und Neoklassizismus eines Maurice Ravel und andererseits in die Klangwelten des Solitärs Schubert. Kompositionen, die Meisterwerke symphonischen Ausmaßes und Meilensteine der Musikgeschichte darstellen.

Wer jetzt Lust auf unser Frühjahrsprogramm bekommen hat und sich nach Live Kulturerlebnissen sehnt, hat ab sofort die Möglichkeit, sich Karten telefonisch unter +43 (0) 7612 70630-14, via mail unter karten(at)festwochen-gmunden.at oder auf der Festwochen Website www.festwochen-gmunden.at zu sichern. Da aus heutiger Sicht das Kartenkontingent aufgrund der hohen Sicherheitsstandards auch im Frühjahr noch eingeschränkt sein wird, empfiehlt es sich, Tickets rasch zu bestellen. Sollten sich die Auflagen der Bundesregierung für Kulturbetriebe ändern, werden wir unser Angebot daran anpassen.

Freuen Sie sich mit uns auf einen Frühling voller Kultur und gemeinsamer Erlebnisse!

Ihr Team der Salzkammergut Festwochen Gmunden

Programm Frühjahr 2021

Philipp Hochmair ©Heike Blenk
folksmilch ©Wolfgang Spekner
ABPU ©Reinhard Winkler
TrioVanBeethoven ©Maria Frodl

The next events