MENU

Concerts / Jazz/Kammermusik

Thursday, 28.02.2019 / 19:30

DONAUWELLENREITER

Ein Tribut auf Italiens "cantautore numero uno" Gianmaria Testa

 DONAUWELLENREITER (Österreich/Italien)

Schwebende Modernität zwischen Kammerorchester und Ambientjazzband 

Donauwellenreiter sind eine der spannendsten, ungewöhnlichsten und innovativsten Formationen, die sich aus Wien heraus entwickelt haben. Sie spielen einen faszinierend eigenständigen Sound von hoher poetischer Strahlkraft und haben 2016 ihr hochgelobtes drittes Album „Euphoria“ präsentiert, ein in seiner Vielfalt und Ernsthaftigkeit verblüffendes und begeisterndes Werk. Die Summe der musikalischen Prägungen und Erfahrungen der individuell Beteiligten, die Folklore, Pop, Jazz, Klassik, Kammermusik, Weltmusik und mehr umfassen, wobei alle auch komponieren, verschmilzt zu einem packenden, sinnlich und intellektuell stimulierenden Ganzen. So diffizil es sein mag, die zahlreichen Nuancen des einzigartigen Klangs und Stils sprachlich zu fassen, so sprachlos machen mitunter die Schönheit und Klarheit dieser Musik.

2017 erschien „Donauwellenreiter Play Gianmaria Testa“:  Die Veröffentlichung ist das Resultat eines fulminanten Tribute Abends in der Wiener Sargfabrik und widmet sich ganz der Neuinterpretation der Lieder des 2015 viel zu früh verstorbenen Philosophen unter den italienischen Cantautori.

Besetzung:

Thomas Castañeda – Piano
Aus Tirol mit Wurzeln in Mexiko. Kam als talentierter Autodidakt ursprünglich in Sachen Rock und Pop nach Wien; verfeinerte über die Jahre sein Spiel und kultivierte die eigene Kompositionsarbeit, der kreative Kern und Ausgangspunkt der Formation.

Maria Craffonara – Vocals, Violine
Aus Südtirol stammend ist sie nicht nur am Instrument und mit ihrer Stimme (Mozarteum/Salzburg) bemerkenswert, sondern sie spricht Ladinisch – ein Idiom, das nur noch in ihrer Heimat, den Dolomiten, im Friaul und dem schweizerischen Graubünden beherrscht wird.

Jörg Mikula - Drums
Zweifelsohne einer der vielseitigsten und umtriebigsten Schlagzeuger Österreichs. Versiert in Jazz und Rock ebenso wie in afrikanischen und arabischen Rhythmen. Weder „Taktgeber“ noch „Groove-Maschine“ ist Mikula ein überaus einfühlsamer, innovativer Drummer, der die Atmosphäre der DONAUWELLENREITER Musik aktiv mitgestaltet.

Lukas Lauermann - Cello
So vielspielender wie vielfältiger Cellist, Komponist und Künstler aus Wien. Unter anderem bei Soap & Skin,  A Life, A Song, A Cigarrette zu hören, gefragter Sideman und Studiomusiker (Der Nino aus Wien, Mauracher ...) tritt auch als Theatermusiker, bei Hörspielen und als Solo-Performer überzeugend in Erscheinung.

Auszeichnungen/Preise

Special Jury Prize, Int. Musikfestival Castelfiardo, 2013, IT
Newcomer der Monats, Jazzzeitung 2014, GER
Zweifache Nominierung, Preis der deutschen Schallplattenkritik, Bestenliste 3/2014, GER
The New Austrian Sound Of Music, Förderprogramm 2014/15, AUT
Jazz & the City, Salzburg (AUT)
Jazz around the World, München (GER)
Worldmusic Festival Hamilton (CAN)

Presse

„Zehn Stücke, die bei aller Eingängigkeit so intelligent, raffiniert und überraschend sind, dass reueloser Genuss gewährleistet wird.“ 
Klaus Nüchtern, Falter, AT, 2016

ANFAHRT

The next events