MENU

Literature / Theater

Thursday, 24.01.2019 / 19:30

Chris Pichler

"Über Diven / Kaiserin Sissi"

Stück, Regie, Darstellung, Ausstattung: Chris Pichler 

19.00 Uhr: Einführung in das Stück – Foyer 1. Stock

In Zusammenarbeit mit den Salzkammergut Festwochen

Zum Inhalt:

Wer war Sisi? Jene Frau, auf deren Spuren sich heute Millionen von Menschen jährlich begeben. Eine Kaiserin im Rampenlicht, die nicht im Licht stehen wollte, immer auf der Suche, immer aufbegehrend, immer in Bewegung. 

Eine Zweifelnde, Wandernde, die nie ankam. Ein Leben, gezeichnet von Erfolg, Glamour, Reichtum und schweren Schicksalsschlägen: „Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen.“  

Ein Kammerspiel über eine starke Frau, mit Chris Pichler als Akteurin und Sängerin, die einen tiefen Einblick in das Seelenleben der intelligenten, schönen und widersprüchlichen Elisabeth gibt. 

„Standing Ovations für die brillante, auch an vielen großen deutschsprachigen Häusern gefragte Schauspielerin, die ein wirklich sehenswertes Ereignis erarbeitet hat.“ (Bonner General-Anzeiger)

Biographie:

Chris Pichler: Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin, Regisseurin und Autorin 

Die mehrfach mit Preisen ausgezeichnete österreichische Schauspielerin verfügt über ein vielfältiges Charakterrollenrepertoire, dessen Brandbreite von der Klassik bis zur Moderne reicht und lebt in Wien und Berlin. 

Sie spielt regelmäßig an renommierten deutschsprachigen Bühnen: Berliner Ensemble, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Hamburg , Ruhrfestspiele Recklinghausen, Festspiele Reichenau, Hans Otto Theater Potsdam, Schauspiel Dortmund, Musikverein Wien, Konzerthaus Wien, Theater in der Josefstadt, Volkstheater Wien, Staatstheater Wiesbaden, Wiener Festwochen, Deutsches Nationaltheater Weimar, Kunstfest Weimar, Altonale Hamburg, Grand Théâtre Luxembourg, Schlossparktheater Berlin, Meininger Staatstheater, Landestheater St. Pölten, Sommerfestspiele Perchtoldsdorf, Staatstheater Kassel, etc. 

Vom Publikum und Kritikern europaweit gefeiert sind ihre ausdrucksstarken Soloprogramme, in deren Mittelpunkt Frauen der Zeitgeschichte stehen: Jackie Kennedy, Marie Antoinette, aber auch literarische Vorlagen, wie Molly Bloom von James Joyce:

Allen voran „Romy Schneider – Zwei Gesichter einer Frau“. (Preis: Schauspielerin des Jahres Ö1 ORF). Mit ihrem Soloabend „Ich – Marilyn“ ist sie in vielen Theatern eingeladen:  Berlin, Köln, Wiesbaden, Theater in der Josefstadt Wien, Ruhrfestspiele Recklinghausen, etc.

Für die Uraufführung ihres neuen Solotheaterabends “Sisi – Kaiserin der Herzen“ erntete sie von Kritik und Publikum höchste Anerkennung. 

Den Zuschauern ist sie bekannt aus zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen: Soko Donau, Soko Kitzbühel, Schnell ermittelt, Der Winzerkönig, Der Elefant, Herzdamen, Gebürtig, Blindflug, etc.

Ihre erste Regie einer Barockoper „La Giuditta“ von Alessandro Scarlatti war am Hessischen Staatstheater Wiesbaden 2017 ein großer Erfolg.

Chris Pichlers markante Stimme ist von vielen Sendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefragt (WDR, Deutschlandradio, RBB, SWR, MDR, ORF) und in zahlreichsten zum Teil preisgekrönten Hörbüchern und Hörspielen zu hören.

Sie schreibt Libretti, macht Musikproduktionen, Konzerte (Mozart, Haydn, Chopin, etc.). Sie tritt mit Kinderkonzerten auf, u. a. in der Staatsoper Berlin, Jeunesse, Musikverein Wien („Dornröschen“, „Der Kleine Prinz“, „Paddington Bär“) und macht darin zum Teil auch die Geräusche.

Ihre Lesungen sind inszenierte Theaterabende, deren Fassungen sie selbst erstellt (z. B. „Der gefährliche Duft der Liebe“). Sie tritt in Livehörspielen, wie der Trilogie „Hollywood On Air” (Konzerthaus Wien), "Bar jeder Vernunft" oder „Gaslicht“ auf.

Chris Pichler verfügt über ein großes Lieder-Repertoire: Vom Wiener Lied bis zur Dreigroschenoper über Marilyn Monroe Songs bis hin zu Liedern der 20er Jahre.

ANFAHRT

The next events