Zum Hauptinhalt springen
06/08

Orchester Divertimento Viennese

Kategorie Klassik / Orchesterkonzert
|
Freitag 19:30
|
Ort Toscana Congress Gmunden
Camilla Nylund ©www.annas-foto.de
Vinzenz Praxmarer ©JuliaWesely
Divertimento ©Gregor Schweinester

Orchester Divertimento Viennese
Vinzenz Praxmarer | Dirigent
Camilla Nylund | Sopran

Erich Wolfgang Korngold
Suite aus "Viel Lärmen um nichts", op. 11 (1918): Ouvertüre, Mädchen im Brautgemach, Schlusstanz

Arnold Schönberg
Notturno für Streicher und Harfe (1896)

Alexander von Zemlinsky
Waldgespräch für Sopran, Streicher, Harfe und Hörner (1895/96) nach der Ballade von Joseph von Eichendorff

Erich Wolfgang Korngold
Sechs einfache Lieder, op. 9 (1911): Schneeglöckchen, Ständchen, Liebesbriefchen, Sommer

Gustav Mahler
Symphonie Nr.4 in G-Dur (1899-1901 / 1902-1910)
Bearbeitung für Kammerorchester und Sopran-Solo von Ronald Kornfeil (2021) – Uraufführung

 

Wien war um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert zu einer kulturellen Vielfalt und Blüte gelangt, die ihresgleichen sucht. Diese faszinierende Epoche, auch genannt das Fin de Siècle, bezeichnet eine Schwellenzeit zwischen Spätromantik und Impressionismus, zwischen Historismus und Jugendstil, zwischen Tradition und Moderne.

Bei seinem ersten Konzert im Rahmen der Salzkammergut Festwochen Gmunden präsentiert das Orchester Divertimento Viennese Kompositionen aus genau dieser Zeit des Aufbruchs. Als Solistin konnte die Star-Sopranistin Camilla Nylund gewonnen werden. Gemeinsam interpretieren sie Werke von Komponisten, die einen starken Bezug zur Region um den Traunsee hatten: Erich Wolfgang Korngold (Schloss Höselberg bei Gmunden), Alexander von Zemlinsky (Gmunden und Altmünster), Arnold Schönberg (Traunkirchen) und Gustav Mahler (Steinbach am Attersee).

Mit freundlicher Unterstützung durch Donausäge Rumplmayr

Ein Wahres Highlight für Alt und Jung

Gmundner Bezirkrundschau

Sponsored by
Donausäge RumplmayrDivertimento Viennese

€59.00 inkl. Mwst zzgl. Versandkosten