Zum Hauptinhalt springen
22/05

Hausmusik Roas 2021

Kategorie 2024 / Hausmusikroas
|
Samstag 10:00
|
Ort Innenstadt Gmunden
Kammerl Quartett ©Lisa Kristin Schrötter
KnopfSaitenKnopf Musi Musi ©Theresa Ahammer
HopfnBlütnTee-Musi ©Markus Höller
Mundharmonika Quartett ©Klemens Fellner

10:00 | Rinnholzplatz | Kammerl Quartett
11:00 | Marktplatz | Mundharmonika Quartett Austria
12:00 | Rathausplatz | HopfnBlütnTee-Musi
13:00 | Schillerlinde | KnopfSaitenKnopf Musi

Hausmusik Roas 2021 | 22.5.2021

Download Folder | "Hausmusikroas 21" | PDF

An jedem Platz stehen einige wenige Sitzplätze zur Verfügung. Entsprechend der aktuellen Gesundheitsvorgaben müssen hier Testnachweise geprüft und Kontaktdaten erfasst werden. Es gelten folgende Regeln für die Sitzplätze:
Mindestabstand, FFP2-Maskenpflicht (wird generell empfohlen), Zutrittstests bzw. Grüner Pass für Sitzplatz: Nachweis, dass man getestet, genesen oder geimpft ist (PCR-Tests max. 72 Stunden, Antigentests 48h, Selbsttest mit digitaler Kontrolle: 24h)

 

10:00 Uhr | Rinnholzplatz

Kammerl Quartett
Magdalena Brunnthaler
– Hackbrett, Klarinette
Magdalena Scheck – Zither, Querflöte
Theresa Scheck – Gitarre
Elisa Sarsteiner – Harfe

Das Kammerl Quartett ist ein Saitenmusikensemble aus dem Salzkammergut mit traditioneller „Tobi Reiser-Besetzung“ (Hackbrett, Harfe, Zither und Gitarre). Dank zahlreichen Auszeichnungen bei diversen musikalischen Wettbewerben (z.B. Alpenländischer Volksmusikwettbewerb in Innsbruck) sind sie bei Licht ins Dunkel und Klingendes Österreich mit Sepp Forcher aufgetreten. Im Sommer 2019 erhielten sie den Rotary Music Award für vorbildliches musikalisches Wirken.

Ihr Repertoire erstreckt sich von herkömmlicher alpenländischer Volksmusik, wie Ländler, Boarischer und Walzer, über Jodler und klangvolle Menuette bis hin zu neu arrangierten, volksmusikalischen Klängen. Daneben verzaubern auch diverse Melodien aus eigener Feder ihr Programm. Um dem Publikum eine spannende Abwechslung bieten zu können, überraschen sie mit verschiedenen Ensemblebesetzungen und zeigen wie schwungvoll und modern Volksmusik ist.

11:00 Uhr | Marktplatz

Mundharmonika Quartett Austria
Gerald Seyr – Chromatische Mundharmonika
Hans Ortner – Chromatische und diatonische Mundharmonika
Andrea Fränzel – Bassmundharmonika
Thomas Stockhammer – Akkordmundharmonika, Harmonetta


„Die private Freundschaft und die gemeinsame Vision jedes Einzelnen, mit virtuosem, fetzigen Mundharmonikaspiel ein breites Publikum zu erreichen, ist vielleicht das Geheimnis dahinter, dass wir schon seit über 25 Jahren gemeinsam  spielen“, erklären die Musiker des Traditionsensembles aus Laakirchen in Oberösterreich.
Kleine  und  große  Mundharmonikas in tiefen oder hohen Registrierungen, dezent elektronisch verstärkt – ein Gesamtklang wie ein ganzes Orchester.
Gemeinsam sind die vier mit allen Arten und Größen von Mundharmonikas rund um den Globus unterwegs.
Im Konzertprogramm sind jede Menge witzig interpretierte Hits aus der Pop- und Unterhaltungsmusik, peppige Klassik, feine Volksmusik und natürlich die großen Western- und Filmtracks zu hören.
So erleben die ZuhörerInnen jedes Mal ein Feuerwerk an Virtuosität, Spielenergie und Freude an der Darbietung.

 

12:00 Uhr I  Rathausplatz

HopfnBlütnTee-Musi
Grill Lukas
– Steirische Harmonika
Höller Markus – Steirische Harmonika
Pleiner Franz – Gitarre
Schnepfleitner Kilian – Kontrabass

Die HBT-Musi entstand vor gut zwei Jahren an einem lauwarem, herbstlichen Spätnachmittag. Man musizierte unter der Abendsonne für Freunde und Familie. Die spätere Stunde, sowie das ein oder andere hopfenhaltige Getränk motivierte uns an die große Öffentlichkeit zu treten. Lukas Grill und Markus Höller, gemeinsam an der Steirischen Harmonika, geben den Ton vor. Franz Pleiner und Kilian Schnepfleitner treiben die Stücke mit Gitarre, Kontrabass und dem nötigen -Wie man im Ausseerland sagt- "Griaß enk" (damit ist der Schwung gemeint) nach vorne. Das Repertoire reicht von den ausseer Klassikern über Oberkrainer bis zu den modernen Spätabend-Schmankerln und Individuen, welche bereits bei zahlreichen Hochzeiten, Jahresfeiern, Zeltfesten und anderen Großveranstaltungen zu hören waren. Neben den gemeinsamen Freizeitaktivitäten und den wöchentlichen Proben lebt man so Woche für Woche, von Auftritt zu Auftritt.

 

13:00 Uhr | Schillerlinde

KnopfSaitenKnopf Musi
Jakob Ahammer
– diatonische Harmonika
Eva Maria Ahammer – Gitarre
Alexander Höller – diatonische Harmonika
Martin Höller – Tenorhorn

Die KnopfSaitenKnopf Musi, besteht aus den Mitgliedern Eva Maria und Jakob Ahammer, sowie Martin und Alexander Höller. In dieser Formation zweier Diatonischer Harmonikas, einer Gitarre und einem Tenorhorn, spielen sie seit 2017 bei diversen Veranstaltungen und Vereinsfesten, die volksmusikalisch umrahmt sind. Zahlreiche Auftritte in der Öffentlichkeit wie der Wirtschaftsmesse Altmünster, Schmankerlroas der Kaufmannschaft Gmunden, Ostermarkt des Verein Eggerhaus, Straßenbahneröffnung Gmunden, Frühschoppen des ASKÖ Pinsdorf, sowie bei privaten Festen, Feiern und Veranstaltungen der Landesmusikschule Gmunden und  bei Konzerten runden ihre Bühnenerfahrung ab. Die KnopfSaitenKnopf Musi gewann den oberösterreichischen Volksmusikwettbewerb zweimal und wurde dafür mit dem ersten Platz in Gold ausgezeichnet.

Download Folder | "Hausmusikroas 21" | PDF

Ein Wahres Highlight für Alt und Jung

Gmundner Bezirkrundschau

Sponsored by
Stadtgemeinde GmundenTV1 OberösterreichÖsterreichisches Volksliedwerk

EINTRITT FREI