Zum Hauptinhalt springen
21/08

Das Philharmonische Cello-Quartett

Kategorie Klassik / Kammermusik
|
Sonntag 11:00
|
Ort Römerkirche Aurachkirchen Aurachkirchen
Das Philharmonische Cello-Quartett © Terry Linke

Das Philharmonische Cello-Quartett
Edison Pashko
Sebastian Bru
Bernhard Naoki Hedenborg
Raphael Flieder

Das Philharmonische Cello-Quartett

Philharmonische Klänge die begeistern!

Bei dieser Matinee geben sich Solisten der Wiener Philharmoniker ein Stelldichein, um mit 4 Celli die großen Komponisten der Musikgeschichte zu interpretieren. Es ist das facettenreiche und genial gespielte Programm mit welchem dieses Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis wird.

Geleitet wird das Philharmonische Celloquartett von Edison Pashko, der nach seiner Ausbildung in Tirana, Graz und Wien seit 2009 bei den Wiener Philharmonikern engagiert ist. Komplettiert wird das Quartett durch seine Philharmoniker-Kollegen Sebastian Bru, Bernhard Hedenborg und Raphael Flieder. Sebastian Bru und Bernhard Hedenborg hatten in ihrer Ausbildung auch intensiven Kontakt zu dem aus Gmunden stammenden, weltberühmten Solocellisten Heinrich Schiff.

Die große Bandbreite des Repertoires zeichnet das Ensemble aus und das Motto Bach bis Piazzolla kündigt ein musikalisches Ereignis vom Barock bis zum Tango an.

Ein Programm, das mitreißt und begeistert

Tips

AUSVERKAUFT