MENU

Spielstätten Sommer 2017

Römerkirche Aurachkirchen

Die Aurachkirche ist eine der besterhaltenen romanischen Dorfkirchen Österreichs. Eine Einmaligkeit dieser Kirche ist die sogenannte Merowinger-Glocke, eine der ältesten Glocken im deutschen Sprachgebiet. Der schöne Kirchenraum ist sehenswert und infolge der ausgezeichneten Akustik als Konzertraum bestens geeignet.Römerkirche Aurachkirchen
4694 Aurachkirchen

zur Map

Villa Lanna Gmunden

Die Denkmalanlage Villa Lanna ist ein Gesamtkunstwerk des 19. Jahrhunderts, entstanden aus dem Streben nach stilistischer und formaler Einheit von Architektur, Plastik, Malerei, Ornamentik, Kunsthandwerk und Gartenkunst.
Nach Vorbild der italienischen Hochrenaissance umgibt ein architektonisch gestalteter Garten auf mehreren Terrassen einen herrschaftlichen Ansitz, sodass eine enge Wechselbeziehung zwischen Architektur und Natur entsteht.
Die dem strengen Historismus verpflichtete Villa steht im Mittelpunkt der Gartenanlage. Heute zählt die Villenanlage zu den bedeutendsten des österreichischen Historismus.

Villa Lanna
Pensionatsstraße 24
4810 Gmunden

zur Map

Klostersaal Traunkirchen

Der im 17. Jahrhundert errichtete Klostersaal im ehemaligen Jesuitenkloster von Traunkirchen wurde in den letzten Jahren mit großem Aufwand und viel Sorgfalt restauriert. Der wunderschöne Klostersaal mit der barocken, gemalten Holzkassettendecke und seiner faszinierenden, natürlichen Beleuchtung bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den See, das alte Kloster und in die Klosterinnenhöfe.


Klostersaal Traunkirchen
Klosterplatz 1
4801 Traunkirchen

zur Map

Schloss Eggenberg Vorchdorf

Schloss Eggenberg
Eggenberg 1
4655 Vorchdorf

zur Map

Kino Ebensee

Kino Ebensee
Schulgasse 6
4802 Ebensee

zur Map

Seeschloss Ort Gmunden

Die beiden Schlösser Ort, das Seeschloss auf einer natürlichen Insel im Traunsee, der Stadt Gmunden vorgelagert und das Landschloss, auf einer im See vorspringenden Landzunge gelegen, wurden zu verschiedenen Zeiten erbaut. Die ältere Wasserburg auf der Insel wurde erstmals im Jahre 1138 mit seinem Besitzer Hartnid von Ort beurkundet.

Das Seeschloss besitzt einen ungemein malerischen dreieckigen Innenhof mit Laubengängen und spätgotischer Außentreppe und bietet rundum Panoramablicke auf den Traunsee und die umliegenden Berge.

Seeschloss Ort
Johann-Orth-Allee 16
4810 Gmunden

zur Map

Hafen Frauscher Gmunden

Frauscher Hafen
Traunsteinstrasse 10 – 14
4810 Gmunden

zur Map

Thomas Bernhard Haus Ohlsdorf

Über fünfzehn Jahre hinweg hat Thomas Bernhard den 1965 übernommenen Vierkanthof in Ohlsdorf/Obernathal mit großer Sorgfalt restauriert und zu einem Anwesen gemacht, das heute Zeugnis ablegt vom Leben und von der Entwicklung seines damaligen Bewohners. Thomas Bernhards literarisches Schaffen war und ist eng an diesen Wohnsitz gebunden. Vor allem in die frühe Prosa haben Bernhards Bau- und Renovierungstätigkeit, die Traunviertler Landschaft und ihre Menschen Eingang gefunden. Das Bernhard-Haus mit seiner unverändert erhaltenen, charakteristischen Einrichtung ist die zentrale Thomas-Bernhard-Gedenkstätte und der Öffentlichkeit seit 1990 zugänglich.

 

Thomas Bernhard Haus Ohlsdorf
Obernathal 2
4964 Ohlsdorf

zur Map

Galerie 422 Gmunden

Galerie für zeitgenössische österreichische Kunst im Zentrum von Gmunden.

Galerie 422
An der Traunbrücke 9-11
4810 Gmunden

zur Map

Toscana Congress Gmunden

Das  Toscana Congress Gmunden bietet die idealen Gegebenheiten
für anspruchsvolle Großveranstaltungen. Modernste Technik und viel Raum für Professionalität ermöglichen Konzertveranstaltungen auf höchstem Niveau.


Toscana Congress Gmunden
Toscanapark 6
4810 Gmunden

zur Map

Stadtpfarrkirche Gmunden

Die Stadtpfarrkirche Gmunden, auch als Dreikönigskirche bezeichnet, wurde erstmalig im Jahre 1270 urkundlich genannt. Der Vorgängerbau der heutigen Stadtpfarrkirche – eine dreischiffige Basilika wurde in gotischem Stil oberhalb des Traunsees errichtet.


Aus der Zeit sind Reste gotischer Fresken im Inneren erhalten. In der Barockzeit wurde die Kirche umgestaltet. Der Turm wurde vom Baumeister Johann Michael Prunner umgebaut. Bedeutendstes Kunstwerk im Kircheninnern ist der Dreikönigsaltar, ein Werk des bayerischen Barockbildhauers Thomas Schwanthaler.
Stadtpfarrkirche Gmunden
Kirchenplatz 5
4810 Gmunden

zur Map

Stadttheater Gmunden

Die schönsten Plätze der Traunseeregion bieten den unvergleichlichen Rahmen für die Festivalveranstaltungen.

Wichtigste Spielstätte und pulsierendes Zentrum während des Festspielsommers ist das Stadttheater Gmunden, welches der aus Salzburg kommende Theaterdirektor Joseph M. Kotzky auf eigene Kosten 1872 errichten ließ.

Die Eröffnungsvorstellung fand am 22. Juni 1872 mit der Operette Die schöne Galathée von Franz von Suppé und der Posse Umsonst oder Der Herr Vetter aus Regensburg von Johann Nestroy statt.

 
Stadttheater Gmunden
Theatergasse 7
4810 Gmunden

zur Map

stadt.regio.tram Gmunden

Mit „Jazz on tram“ haben wir eine außergewöhnliche Location auf Schiene gebracht. Die Bahn dient hier als Live-Bühne auf der sowohl die Musik-Künstler als auch die Zuhörer gemeinsam unterwegs sind.

Der neue „Tramlink“ der Traunseebahn ist prädestiniert als Location für Jazzmusik die „bewegt“ und „berührt“. Kein Backstage, keine abgegrenzte Bühne – Sie sind mit den Künstlern auf Tuchfühlung.

Natürlich gibt es nicht nur einen „Ohrenschmaus“ sondern auch einen besonderen „Gaumenschmaus“, denn mit Catering vom Feinsten stehen hierfür wieder die Kulinarik-Künstler von Joe`s Restaurant aus Vorchdorf zur Verfügung.

Steigen Sie ein – fahren Sie mit und erleben Sie Musik auf „bewegende“ Art!

zur Map

Sägewerk Rumplmayr Neukirchen


Die Zeiten, in denen im alten Sägewerk Rumplmayr in Neukirchen Bauholz produziert wurde, liegen schon lange zurück. Doch anstatt das Gebäude nach der Stilllegung in eine neue Nutzung zu überführen entschied man sich damals seitens der Betreiberfamilie den Standort im Urzustand zu erhalten. So ist er heute als ein magischer Ort musealer Erinnerung der frühindustriellen Arbeit konserviert geblieben: In der großen Sägehalle mit dem massiven Holzgebälk stehen die alten Maschinen, als hätte man sie eben erst angehalten, in den Regalen liegt noch das Werkzeug einsortiert, im Keller rauscht auch heute jener Bach, dessen Wasserkraft einst den Betrieb überhaupt erst ermöglichte.


Sägewerk Rumplmayr
Aurachmühl 3
4814 Neukirchen

zur Map

Landesmusikschule Gmunden

Die Villa Klusemann, ein beeindruckendes Gebäude aus der Epoche des Klassizismus, wurde an einem der schönsten Plätze Gmundens 1873 inmitten eines Parks von Karl Ludwig August Klusemann (15.5.1823 - 20.7.1896) erbaut. Ursprünglich diente sie dem Herzog von Cumberland, bis zur Fertigstellung seines Schlosses, als Wohnsitz. Mitte der 80er Jahre erwarb die Stadtgemeinde Gmunden die Villa. Danach wurde sie restauriert und beherbergt seit 1993 die Landesmusikschule Gmunden.

Landesmusikschule Gmunden
Linzer Straße 38
4810 Gmunden

zur Map

Hipphalle Gmunden

Ursprünglich eine alte Kammgarnspinnerei direkt an der Traun, strahlt die Halle noch immer die Atmosphäre einer Fabrikshalle der Jahrhundertwende aus. Mit seinem ganz eigenen Charme bietet das neugotische Gewölbe
den stimmungsvollen Rahmen für Lesungen und Konzerte.

Hipphalle
Theresientalstraße 68
4810 Gmunden

zur Map

Rathaussaal Gmunden

Am Gmundner Stadtplatz befindet sich das Gmundner Rathaus.
Der Renaissancebau wurde 1575 von einem italienischen Baumeister erbaut und später mit einer barocken Fassade versehen.
Im Giebel der obersten Loggia, direkt unterhalb der Rathausuhr, den beiden Wappen und dem Reichsadler, befindet sich seit dem 18. Jahrhundert ein Glockenspiel mit 24 Glocken aus Keramik mit dem typischen und weltberühmten Gmundner Dekor – dem „grün-geflammten“ Muster.

Rathaussaal Gmunden
Rathausplatz 1
4810 Gmunden

zur Map

MEZZO Ohlsdorf

In Sachen Architektur neue Wege beschritten, ist das im Mai 2011 eröffnete Mehrzweckzentrum Ohlsdorf (MEZZO) zum Dreh- und Angelpunkt des wieder erwachten Kulturlebens in Ohlsdorf und Umgebung geworden.


MEZZO
Hauptstraße 41
A-4694 Ohlsdorf
Telefon +43 (0) 7612/47255-28

zur Map

Gymnasium Ort Gmunden

Das Gymnasium Ort steht im Ortsteil Ort der Stadtgemeinde Gmunden im Bezirk Gmunden in Oberösterreich. Das Gymnasium der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz steht unter Denkmalschutz

 

Gymnasium Ort
Pensionatstraße 9
4810 Gmunden

zur Map

Schiff Karl Eder

Traunseeschiffahrt
MS Karl EderAbfahrt ab
Rathausplatz
4810 Gmunden

zur Map

Stiftersaal Kloster Traunkirchen

Der im 17. Jahrhundert errichtete Klostersaal im ehemaligen Jesuitenkloster von Traunkirchen wurde in den letzten Jahren mit großem Aufwand und viel Sorgfalt restauriert. Der wunderschöne Klostersaal mit der barocken, gemalten Holzkassettendecke und seiner faszinierenden, natürlichen Beleuchtung bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den See, das alte Kloster und in die Klosterinnenhöfe.


Klostersaal Traunkirchen
Klosterplatz 1
4801 Traunkirchen

zur Map

SEP Salzkammergut Einkaufspark

Druckereistraße 3
4810 Gmunden

zur Map

Kitzmantelfabrik Vorchdorf

Die Kitzmantelfabrik, eine 100 Jahre alte Schuh- und Lederfabrik ist heute Produktionsstätte für ein innovatives Kultur- und Veranstaltungsprogramm.

Mit ihrer zentralen Lage im Herzen Oberösterreichs, in direkter Nähe der A1 und nur wenige Minuten vom Verkehrsknotenpunkt Voralpenkreuz in Richtung Salzburg entfernt, ist die Kitzmantelfabrik bequem und schnell erreichbar.

Das moderne Veranstaltungsareal mit seinen flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und dem zeitlosen Fabrik-Charakter ist ein ganz besonderer Ort um Freunde, Mitarbeiter oder Kunden  dorthin einzuladen. Die Location eignet sich bestens für Firmenfeiern, private Feste, Seminare und kulturelle Events aller Art.

Kitzmantelfabrik Vorchdorf
Laudachweg 15
4655 Vorchdorf

zur Map

Die nächsten Veranstaltungen