MENU

Bildende Kunst / Ausstellung/Vernissage

Samstag, 18.08.2018 / 11:00

Gabriele Gruber-Gisler

"Innenseele"

Künstler

Aktuelle Arbeiten von Gabriele Gruber-Gisler

Mag. Siegfried Kristöfl - Laudatio
Lea Gisler spielt die Cellosuite Nr. 2 in d-moll von Johann Sebastian Bach

"Innenseele" ist ein Begriff, der aus dem technischen Bereich kommt.
Er kommt in der Medizin, bei Kraftfahrzeugen und bei der Feuerwehr vor.

Das Wort definiert einen inwendigen verborgenen Behälter in einem äußeren Behälter, der meist jedoch die Form eines Schlauches hat. Der innere verborgene Behälter hat die Aufgabe „die Seele“ zu schützen.

Die Hipphalle, ist ein zweischiffiger Raum, geteilt durch eine mittig verlaufende Säulenreihe.

In der Ausstellung von Gabriele Gruber-Gisler wird die „Innenseele“ in einem Schiff ausgebreitet und die die Innenseele bedrohenden (Lebens)umstände im zweiten Schiff gegenübergestellt.


Die Ausstellung dauert bis 15.9.
Öffnungszeiten: Fr, Sa und So 15:00 bis 18:00
und nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 0660 73 80 396

Freier Eintritt

Gabriele Gruber-Gisler, 1960 in Wels geboren, aufgewachsen in Ried im Traunkreis, hat mit ihrer Familie 15 Jahre auf einer Schweizer Alm verbracht, wo sie Käse produziert haben.

Die Künstlerin arbeitet gerne mit grundsätzlichen Begriffen, Ideen, Gedanken und Bedeutungen, die ästhetisch und sinnlich umgesetzt eine starke Präsenz haben.

Ausstellungen

1993 60 Steinzeugschalen und Flusssand, Tiroler Landesausstellung, Kufstein
1995 Heimat...ein Bauch, Festival d. Regionen Projekt eigener Katalog
1997 Im Doppelglück von Kunst und Leben, Festival der Regionen Projekt, Postkartenedition
2000 Kühlkette im Stifterhaus
2001 Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Einzelausstellung, Inngalerie
2001 Abgeknallt, Salzburger Keramikpreis und Hipp Halle, Gmunden
2001 Aufzeichnungen eines Körpers, Informell I,II,III,... world ceramic expo in Südkorea
2001/2003 Kuratorin für Kunst a. Bau Projekte
2005 3 Kachelöfen i. einem Altenheim, Diplomarbeit m. Auszeichnung, Kunst a. Bau
2007 Teilnahme an der Leonart Objekt 07
2009 Klopfzeichen, Einzelausstellung im 44er Haus; Meggenhofen, Kunst a. Bau
2013 Meerstern, Jungfrau, Gottessmutter, nichts sagen (Ausstellungen) seit 2012 Kuratorin der internationalen Keramikbiennale Kapfenberg
2014 mysterium lebensfluss, Gesamtkunstwerk im Geyerhammer
2015 Keramikbiennale in Cluj
2015 Dialektik des Alltags in Innsbruck, Nothburgagalerie
2016 Artist in Residence in Krummau, Kematen a. Innbach, Ku. a. Bau

Preise, Stipendien

1995 Kl. OÖ Landespreis f. initiative Kulturarbeit, für das Projekt: Heimat...ein Bauch
2005 Diplom mit Auszeichnung
2001 Österr. Keramikpreis, Stip. des Bundeskanzleramtes für Abgeknallt
2001 Special prize an der world ceramic expo in Icheon Südkorea Aufzeichnungen eines Körpers, Informell I, II, III.......
2010 Margret Bilger Stipendium, Land OÖ für Exit

Gabriele Gisle-Gruber ist Mitglied d. O.Ö. Kunstvereines und d. IG bildende Kunst.

www.konzept-kunst-keramik.at

ANFAHRT

Die nächsten Veranstaltungen