MENU

Bildende Kunst / Symposion / Ausstellung / Vernissage

Donnerstag, 29.03.2018 / 19:00

"Osterzeichnung"

Künstlersymposion mit Ausstellung

 

 

Programm

Osterzeichnung in Traunkirchen – ein Künstlersymposion, das sich ganz der gegenwärtigen Zeichnungskunst widmet – geht 2018 in die fünfte Runde: Konzentriert auf die Linienkunst, aber offen für alle technischen und konzeptuellen Freiheiten und Neuentwicklungen in der künstlerischen Auseinandersetzung mit diesem Grundthema, bietet die Ausstellung aus der Perspektive der Liniengestaltung einen kompakten Überblick über Tendenzen der Gegenwartskunst. Die vielzitierte Freiheit der Kunst zeigt sich insbesondere immer wieder am Beispiel der fast unendlich scheinenden Aspekte der Zeichnung - einfach in ihren Grundvoraussetzungen, doch mit dem Potenzial an höchster Komplexität ausgestattet.

Die Arbeitstage im anregenden Ambiente des Klosters Traunkirchen werden von den Künstlern des Symposions für die eigenen Werkprozesse genützt, die Abende gehören dem Austausch über Fragen des aktuellen Kunstgeschehens. Bewusst sind dazu nicht nur bekannte Persönlichkeiten, sondern auch junge KünstlerInnen eingeladen.

Kunstfreunde haben die Möglichkeit, in diesen Tagen Repräsentanten verschiedenster Stilrichtungen bei der Arbeit zu erleben, bzw. am Gründonnerstag die Ergebnisse des Treffens in zusammenfassender Präsentation zu sehen.

Zur Symposion-Präsentation spricht Peter Assmann, Direktor Museum Palazzo Ducale Mantua

Eine Veranstaltung der Sommerakademie Traunkirchen

Freier Eintritt


ANFAHRT

Die nächsten Veranstaltungen