MENU

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Salzkammergut Festwochen Gmunden!

Ein Jubeljahr für unser Festival: 2017 feiern die Salzkammergut Festwochen Gmunden ihr 30-jähriges Bestehen! Es freut mich, Ihnen anlässlich dieses Jubiläums ein besonders vielfältiges und inspirierendes Programm präsentieren zu dürfen. Wir haben für Sie Klassikkonzerte, Liederabende, Konzerte mit zeitgenössischer Musik, Jazzveranstaltungen, philosophische Gespräche, Lesungen, Ausstellungen u.v.m. ausgewählt. Der idyllische Traunsee und die wunderschöne historische Altstadt von Gmunden bieten dabei eine unvergleichliche Kulisse und gleichzeitig die Gelegenheit, diese einzigartige Gegend mit allen Sinnen zu genießen.

Einen besonderen Höhepunkt dieses Sommerfestivals stellt ein Klavierkonzert mit Philip Glass dar. Bereits 2002 gastierte der weltberühmte amerikanische Komponist bei den Salzkammergut Festwochen Gmunden. Es war sein erster Auftritt in Oberösterreich, wo seine Musik längst zu einer festen Größe geworden ist. 2017 kehrt er an den Traunsee  zurück und präsentiert anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens gemeinsam mit seinem langjährigen Weggefährten Dennis Russell Davies und der international erfolgreichen Pianistin Maki Namekawa ein Galakonzert mit Eigenkompositionen für Klavier. Bedeutende Interpreten wie Stargeiger Daniel Hope, der vielfach ausgezeichnete österreichische Tastenvirtuose Ingolf Wunder, der gefeierte junge Schweizer Cellist Christoph Croisé u.v.a. werden mit ihren Gastspielen in Gmunden für weitere unvergessliche musikalische Momente sorgen

Auch der Literaturschwerpunkt, der sich als literarisches Symposion von erstem Rang fest etabliert hat, feiert heuer sein 10-jähriges Bestehen. Er ist in diesem Jahr Barbara Frischmuth gewidmet; eine einmalige Gelegenheit, sich intensiv mit der Persönlichkeit und dem Schaffen der renommierten österreichischen Schriftstellerin auseinanderzusetzen.

Zum dritten Mal veranstalten die Salzkammergut Festwochen Gmunden einen Diskussionsschwer-punkt zu Fragen der Architektur und deren Verhältnis zu den Künsten, den Wissenschaften und den öffentlichen Institutionen. Den vielfältigen und wechselseitigen Bezügen entsprechend werden Architekten sowie Vertreter anderer Disziplinen philosophische, politische und historische Elemente in die Debatte zum Thema Offene Baustellen einbringen.

Erlauben Sie mir, dass ich noch auf ein drittes Jubiläum verweise: 1997, also vor genau 20 Jahren, habe ich die Leitung der Salzkammergut Festwochen Gmunden übernommen. Es erfüllt mich mit Dankbarkeit und Freude, dass sich diese Veranstaltungsreihe – mein Herzensprojekt – so erfolgreich zum Mehrspartenfestival entwickeln konnte. Besonders danke ich für die Zuwendung von öffentlichen Mitteln und partnerschaftlichen Beiträgen aus der Wirtschaft, die uns die jährliche Durchführung des Festivals ermöglichen.

Ihnen, unseren Besuchern, danke ich dafür, dass Sie uns die Treue halten. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen diesen Jubiläumssommer zu feiern.

Ihre PROF. JUTTA SKOKAN
Intendantin der Salzkammergut Festwochen Gmunden

5 Wochen, über 50 Veranstaltungen - eine Einladung,
den Sommer mit allen Sinnen zu genießen.