MENU

Concerts / Konzert mit Lesung

Sunday, 18.03.2018 / 11:00

Wiener Instrumentalsolisten & Peter Matić

"Liebe, Leid und Sterben. Die Geschichte vom Soldaten"

Künstler

Peter Matić – Rezitation
Wiener Instrumentalsolisten
Johannes Pflegerl
- Violine
Siegfried Schenner
- Klarinette
Karl Eichinger -
Klavier
Rudolf Gindlhumer 
- Flöte


Programm

Sonate für Flöte und Klavier von Erwin Schulhoff
Sonate für Klavier op. 1 von Alban Berg
Liebesleid von Fritz Kreisler
Liebesfreud von Fritz Kreisler
Image für Flöte solo op. 38 von Eugène Bozza
L'histoire du soldat für Violine, Klarinette und Klavier von Igor Strawinsky
(Texte in der deutschen Fassung von Rolf-Peter Wille)

Das für seine herausragende Virtuosität gefeierte Musikensemble der Wiener Instrumentalsolisten und Burgschauspieler Peter Matić präsentieren im Rahmen dieser Matinée ausgewählte musikalische Kleinode des Fin de siècle.  Im Mittelpunkt des Programms steht Die Geschichte vom Soldaten von Igor Strawinsky.  Das 1917 für eine Wanderbühne geschriebene Stück, das auf der Grundlage zweier russischer Märchen entstand, überarbeitete der Komponist später in eine Trio-Version. Der Text über den Geige spielenden Soldaten entstand erst 2001, zunächst in russischer Sprache.  2002 übertrug der Pianist und Literat Rolf-Peter Wille diesen Text ins Deutsche.


ANFAHRT

The next events